Die Harbour Games Aktionsrallye führt zu verschiedenen Orten im Hafen, vor allem zu Konzernen, die auf unterschiedliche Weise von der Ausbeutung von Mensch und Natur profitieren. Das Hafengebiet ist bekanntermaßen sehr weitläufig und zwischen den Stationen müssen längere Strecken per Fahrrad zurückgelegt werden.

Hier eine Übersicht zu unseren Rallyestationen und zu möglichen Verbindungen über öffentliche Verkehrsmittel für Menschen, die zu einzelnen Stationen ohne Fahrräder dazustoßen möchten.

 

9:00 Uhr – Auftakt zur Aktionsrallye / 10:00 Uhr – Start (pünktlich)

  • Wir treffen uns an der Sauerkrautfabrik, einem selbstverwalteten Kultur- und Politprojekt in Harburg. Es gibt Infos zur Aktion, Kaffee und ein kleines Frühstück.
  • Adresse der Sauerkrautfabrik, Kleiner Schippsee 22, 21073 HH-Harburg, nähe S-Bhf. Harburg Rathaus.
  • Wir setzen uns von der Sauerkrautfabrik mit Fahrrädern um 10:00 Uhr (pünktlich) gemeinsam in Bewegung, fahren durch Harburg zur ersten Station bei Cargill

10:20 Uhr – 1. Rallye-Station bei Cargill

  • Der Cargill-Konzern ist einer der weltgrößten Agrar- und Fleischkonzerne und Importeur von Soja und Palmöl. Wir demonstrieren für eine solidarische Landwirtschaft, gegen Tierausbeutung und die Ausbeutung des Globalen Südens.
  • Adresse: Seehafenstraße 2, 21079 Hamburg
  • ÖPNV: 9:56 Uhr ab Bahnhof Harburg mit Bus Bus 241 bis Seehafenbrücke/Amtsgericht (Ankunft 10:05 Uhr). Anschließend 10 Minuten Fußweg zur Seehafenstraße.

11:45 Uhr – 2. Rallye-Station am Kohlehafen

  • Am Umschlagsplatz für Kohle aus aller Welt im Hamburger Hafen protestieren wir für Klimagerechtigkeit und die Überwindung fossiler Energiegewinnung.
  • Adresse: Rugenberger Damm, 21129 Hamburg
  • ÖPNV: 11:21 Uhr ab S-Bhf. Wilhelmsburg mit Bus 151 bis Zollamt Waltershof (Ankunft 11:41 Uhr). Alternativ 11:02 ab Bf. Altona mit Bus 150 bis Haltestelle BAB-Auffahrt Waltershof (Ankunft 11:23 Uhr) und von dort 1km Fußweg bis zur Kundgebung.

13:00 Uhr – 3. Rallye-Station am Moorburger Elbdeich (Mittagspause)

  • Wir machen Mittagspause beim Wohn- und Kulturprojekt Elbdeich e.V. (Moorburger Elbdeich 249, 21079 Hamburg) mit Infos zum Widerstand gegen das Altenwerder Terminal und Arbeitsbedingungen in der Schifffahrt und den weltweiten Häfen sowie der weltweiten Fischereiindustrie.

14:30 Uhr – 4. Rallye-Station am Kohlekraftwerk Moorburg (Vattenfall)

  • Auch vor das größte Kohlekraftwerk Norddeutschlands betrieben von Vattenfall werden wir unseren Protest tragen.
  • Adresse: Moorburger Schanze 2, 21079 Hamburg-Moorburg.

15:45 Uhr – 5. Rallye-Station beim Kreuzfahrtterminal Steinwerder

  • Wir sagen Kreuzfahrtschiffe (k)entern – Gegen Ausbeutung und Klimawandel und werden das Hamburg Cruise Center mit unserer Kritik direkt konfrontieren.
  • Adresse der Kundgebung am Kronprinzkai, 20457 Hamburg-Steinwerder
  • ÖPNV: 15:31 Uhr ab S-Bhf. Veddel (Westseite) mit dem Bus 256 (Richtung Steinwerder, Alter Elbtunnel) bis Argentinienbrücke/Fähre (Ankunft 15:39 Uhr)

16:45 Uhr – 6. Rallye-Station am Bundeswehr-Marinestandort, KMW und Blohm + Voss

  • Vor dem Bundeswehrstandort in Steinwerder und in unmittelbarer Nähe zu den Rüstungskonzernen KMW (Panzerproduktion für Erdogans Krieg gegen Rojava) und Blohm + Voss (Kriegsschiffe) demonstrieren wir gegen Krieg, Militarisierung und die deutsche Rüstungsindustrie.
  • Adresse der Demo am Reiherdamm 10, 20457 Hamburg-Steinwerder.
  • ÖPNV: 16:31 Uhr ab S-Bhf. Veddel (Westseite) mit dem Bus 256 (Richtung Steinwerder, Alter Elbtunnel) bis Norderloch (Ankunft 16:41 Uhr)

17:30 Uhr – 7. Rallye-Station bei C. Steinweg (Süd-West Terminal) gegen Atomtransporte

  • An der letzten Station richten wir unseren Protest gegen die internationalen Atomtransporte durch den Hamburger Hafen und protestieren am Süd-West Terminal gegen das Logistikunternehmen C.Steinweg.
  • Adresse: Süd-West Terminal, Am Kamerunkai 5, 20457 Hamburg.
  • ÖPNV: 17:31 Uhr ab S-Bhf. Veddel (Westseite) mit dem Bus 256 (Richtung Steinwerder, Alter Elbtunnel) bis Kamerunweg (Ankunft 17:36 Uhr)

18:15 Uhr – Abschlusskundgebung am S-Bhf. Veddel

  • Wir beenden unsere  Aktionsrallye mit einer Abschlusskundgebung am S-Bhf. Veddel.
  • Von dort geht es für alle die mögen weiter zum Südpol, dem Veranstaltungsort, wo unsere Abendveranstaltung stattfindet